Mittwoch, 18. März 2009

Hat jetzt die ganze Welt einen Schaden?

Sicher, der Amoklauf in Winnenden war schlimm. Aber muss man nun so einen riesigen Aufruhr deswegen veranstalten? Statistiken beweisen, dass die Zahl von Nachahmern (in anderen Bereichen) bei Bericht in den Medien sich stark erhöht. Niemand kann eine Nachrichtensperre zu Amokläufen fordern. Aber ist es notwendig sich in das Thema immer weiter hinein zu steigern? Muss jetzt jeder Mensch im Fernsehen seine Ansichten verkünden? Bei einer solchen Verbreitung erkennen viele die Option zu einem groß inszeniertem Abgang?

Die Folgen werden schon sichtbar. Gestern schoss ein 19Jähriger in unserer Stadt mit einer Schreckschusspistole um sich. Berichten zufolge nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin.

Keine Kommentare: