Sonntag, 28. Dezember 2008

Ist der Euro doch gar nicht so schlecht?

Viele Menschen haben den Euro bei der Einführung abglehnt. Schnell wurde geschimpt, er würde alles teurer machen.

Aber ist der Euro wirklich so schlecht? Sicher, viele Kaufleute haben die Chance genutzt die Preise zu erhöhen. Allerdings ist der Euro nicht dafür verantwortlich, dass die Preise auch noch jetzt steigen- unter der DM sind die Preise auch stetig gestiegen. In der jetztigen Finanzkrise rettet er sogar Jobs. Denn bis vor wenigen Jahren haben in wirtschaftlich schlechten Zeiten einige Staaten fleißig Geld gedruckt, was unserer Wirtschaft nicht bekommen ist. Soetwas macht den Handel nahezu unmöglich.
Durch den Euro können die Mitgliedsstaaten nicht so einfach Geld drucken. Dadurch verliert er vergleichsweise wenig an Wert und so wir dide Wirtschaft nicht zusätzlich beeinträchtigt.

Also ist der Euro vielleicht doch gar nicht so schlecht?

Keine Kommentare: