Donnerstag, 29. Mai 2008

Die perfekte Firma Teil 5

Heutiges Thema: Die Mitarbeiter-Fluch oder Segen?

Unsere heiß geliebten Angestellten arbeiten nun zu recht niedrigen Löhnen.
Doch es tauchen Probleme auf. Alle wollen mehr Geld und die Stimmung im Betrieb ist schlecht!

Lösung:
Wir teilen unsere Angestellten in zwei Gruppen auf: Die Ersätzlichen und die Unersätzlichen.

Bei den Ersätzlichen wird es auch in Zukunft weder ernstzunehmende Arbeitnehmerrechte geben, noch eine merkbare Lohnerhöhung. Damit sie ruhig bleiben lässt man sie überwachen. So werden Störenfriede schnell und konsequent entfernt.

Die Unersätzlichen werden schnell Vorteile erfahren. Wir erhöhen ihnen den Lohn und bieten ihnen die Möglichkeit zuhause zu arbeiten (das spart Bürofläche). Außerdem werden ein paar zusätzliche Angebote geliefert.
Dadurch sind die Unersätzlichen zufrieden und bleiben im Betrieb.

Die Ersätzlichen müssen mit den Bedingungen leben.
Ergebnis: Alles ist wieder ruhig ohne nennenswerte Ausgaben.

Keine Kommentare: